Startseite > Privat und Gewerbe > Sachversicherung > Private Mobile > KFZ Versicherung

KFZ Versicherung 2017

Kfz-Versicherung ist gesetzlich vorgeschrieben

Jeder Auto- oder Motorradfahrer benötigt eine Kfz-Versicherung. Nur so kann man sich ausreichend gegen Schäden absichern, die man anderen Verkehrteilnehmern gegebenenfalls zufügt. Des Weiteren kann jeder Kfz-Nutzer im Rahmen seiner Versicherung eine Teilkasko- bzw. eine Vollkaskoversicherung abschließen. Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung, das heißt also, dass sie gesetzlich vorgeschriebene, notwendige Bedingung ist, wenn man ein Kfz führen will. Die Kfz-Haftpflicht tritt für Personen- und Sachschäden ein, die andere Verkehrsteilnehmer aufgrund des Versicherungsnehmers erleiden. Im Falle eines Schadens übernimmt die Versicherungsgesellschaft dann die sachgerechte Instandsetzung des Fahrzeugs vom so genannten Unfallgegner und unter Umständen auch die Bergung des Wagens sowie die Zahlung eines Mietwagens. Wurde beim Unfallgegner vom Versicherungsnehmer ein Totalschaden verursacht, so kommt der Versicherer für den Wiederbeschaffungswert des verunfallten Wagens auf.

Im Vergleich zu Sachschäden fallen Personenschäden meist wesentlich stärker ins Gewicht. Zu den Leistungen der Kfz-Haftpflicht zählen hier Schmerzensgeld für die Unfallopfer sowie eine Übernahme von deren Verdienstausfall. Wurde durch den Unfall eine permanente gesundheitliche Beeinträchtigung beim Unfallgegner verursacht, kommt die Versicherungsgesellschaft unter bestimmten Umständen sogar für die lebenslange Rente des Geschädigten auf. Auch Personenschäden von Mitfahrern im Auto des Versicherungsnehmers sind durch die Kfz-Haftpflicht mitversichert, wenn sie bei einem Unfall zu Schaden kommen. Die so genannte Insassen-Unfallversicherung, die man zusätzlich zur Haftpflicht abschließen kann, ist daher meist nicht zwangsläufig notwendig.

KFZ Versicherung - VersicherungssummeKFZ Versicherung

Wie hoch die Mindestversicherungssumme zu sein hat, die in der Kfz-Haftpflicht geregelt wird, ist gesetzlich festgesetzt. Sie liegt bei zweieinhalb Millionen Euro pro Person sowie in toto bei siebeneinhalb Millionen Euro. Sachschäden sind bis zu einer halben Million Euro zu versichern, Vermögensschäden bis zu einer Summe von mindestens 50 Tausend Euro. Zumeist liegen die Deckungssummen, die mit dem Versicherer vereinbart werden, deutlich über diesen Mindestsätzen. Hier liegen die Summen nicht selten bei 50 oder 100 Millionen Euro.

Wie hoch der Beitrag für die Kfz-Haftpflichtversicherung im Monat ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Maßgeblich sind zum Beispiel der Fahrzeugtyp, auch Typklasse genannt, oder der Ort, an dem das zu versichernde Kfz zugelassen ist, genannt Regionalklasse. Weitere Parameter sind die zurück gelegten Kilometer pro Jahr sowie die Zuordnung zu einer bestimmten Schadenfreiheitsklasse. Hier richtet sich die Zuordnung nach den schadenfreien Jahren des Versicherungsnehmers. Darüber hinaus gewähren die Versicherungen nicht selten Rabatte, zum Beispiel, wenn der Versicherte eine Garage für sein Kfz nutzt, er der einzige Fahrer des Wagens ist oder wenn man zu einer spezifischen Berufsgruppe gehört. Zu den Berufsgruppen, denen Rabatte gewährt werden, können Mitarbeiter im Bank- oder Versicherungswesen zählen oder aber jene, die eine Tätigkeit im Bereich der Automobilindustrie ausüben.

KFZ Versicherung - Vergleich

In der Bundesrepublik Deutschland gehört die Kfz-Versicherung zu den preislich höher angesiedelten Versicherungen. Dennoch kann ein Versicherungsnehmer sich den hohen Wettbewerbsdruck, dem die Versicherer jedes Jahr auf ein Neues standhalten müssen, zunutze machen. Dies kann geschehen, indem der Versicherungsnehmer regelmäßig Vergleiche zwischen seiner bisherigen Kfz-Versicherung und anderen Anbietern anstellt. So kann durch einen gezielten Wechsel die jährliche Beitragszahlung mitunter deutlich reduziert werden. Auf ausgewählten Online-Portalen finden sich gute Übersichten über die aktuellen Tarife der größten Versicherer. Wenn unterschiedliche Versicherungen verglichen worden sind und der Versicherungsnehmer zu dem Schluss kommt, dass eine andere als seine bisherige Versicherung die besten Konditionen für ihn bereit hält, ist der nächste Schritt die Kündigung der alten Versicherung. Stichtag hierfür ist in der Regel der 30. November, allerdings gibt es auch Bestrebungen der Versicherungsunternehmen, mehr und mehr flexible Vertragslaufzeiten einzuführen. Dies kann zu Verwirrungen führen, wenn es um die rechtzeitige, fristgerechte Kündigung geht.

Hat der Versicherer seinerseits jedoch die Beiträge erhöht, hat der Versicherte in jedem Fall ein außerordentliches Kündigungsrecht. Gleiches gilt im Schadensfall oder wenn der Versicherungsnehmer sein Fahrzeug wechselt. Auch hier gilt es, eine Frist zu wahren: Die Kündigung der alten Kfz-Versicherung muss allerspätestens einen Monat nach dem Ereignis erfolgen, das zu dem außerordentlichen Kündigungsrecht geführt hat. In der Regel beträgt die Laufzeit einer Kfz-Versicherung zwölf Monate. Versäumt man die Kündigungsfrist, liegt also die Kündigung nicht spätestens am 30. November bei der Versicherung vor, so läuft die Kfz-Versicherung automatisch ein Jahr länger. Dies gilt natürlich nur für den Fall, dass keine Gründe für ein außerordentliches Kündigungsrecht vorliegen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte der Versicherte die Kündigung dem Versicherungsunternehmen per Einschreiben oder Einwurfeinschreiben zustellen. Auf diese Weise kann der Versicherte die fristgerechte Kündigung im Falle von Unstimmigkeiten mit dem Versicherer jederzeit nachweisen.

KFZ Versicherung Vergleich 2017

 

KFZ-Versicherung Themen

Verwandte Themen und aktuelle Artikel




Versicherungen Testsieger Bewertungen
Das unabhängige Informations- und Vergleichsportal zu Versicherungen, Finanzen, Geld, Energie, Telekommunikation
Altersvorsorge - Riester Rente - Rürup Rente - Berufsunfähigkeitsversicherung - Dienstunfähigkeitsversicherung
Krankenversicherung - Gesetzliche Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Baufinanzierung - Privathaftpflicht
Hausratversicherung - Rechtsschutz - Unfallversicherung - Tierversicherung - Gebäudeversicherung - Berufshaftpflicht
Betriebshaftpflicht - Gewerbeversicherung - Firmenversicherung - Risikolebensversicherung
Kreditvergleich - Tagesgeld - Festgeld - Strom - Gas - DSL - Mobilfunk / Handy
u.a.

Aktuelle Angebote, Rechner, Vergleiche 2017

Auf den einzelnen Seiten werden u.a. auch Produkte und Tarife folgender Versicherungsgesellschaften,
Assekuradeure, Deckungskonzeptanbieter etc. beschrieben und ggf. in entsprechenden Vergleichsrechnern
detaillierter analysiert und verglichen:
Aachen Münchener - Adac - Adcuri - Advigon - Bbkk - Advocard - Allianz - Allrecht - Alte Leipziger - Alte Oldenburger - Amex - Ammerländer - Arag - Aspecta - Asstel - Auxilia - Axa - Baden Badener - Badische - Baloise - Barmenia - Basler - Bavaria Direkt - Bayerische - Bayern Versicherung - Bbv - Bgv - Bruderhilfe - Canada Life - Care Concept - Cash Life - Central - Clerical Medical - Concept - Concordia - Condor - Consal - Continentale - Cosmos Direkt - Css - Da Direkt - Das / D.A.S. - Dbv - Debeka - Delta Direkt - Dema - Deurag Rechtsschutz - Deutsche Ärzteversicherung - Deutscher Ring - Devk - Dialog - Direct Line - Dfv Deutsche Familienversicherung - DKV - Dmb - Docura - Domcura - Düsseldorfer - Envivas - Ergo - Ergo Direkt - Europa - Fahrlehrer Versicherung - Familienfürsorge - Fortis - Friends Provident - Generali - Gothaer - Grundeigentümer Versicherung - Gvo - Haftpflichtkasse Darmstadt Hkd - Hallesche - Hannoversche - Hanse Merkur - Hdi - Heidelberger - Helvetia - Hiscox - Huk - Huk24 - Ideal - Inter - Interlloyd - Interrisk - Itzehoer - Janitos - Jurpartner - Karlsruher - Kravag - Ks Auxilia - Landeskrankenhilfe - Lkh - Lsh - Lvm - Mannheimer - Markel - Mecklenburgische - Medien Versicherung - Moneymaxx - Münchener Verein - Neckermann - Neue Leben - Nrv - Nürnberger - Nv - Öffentliche - Örag - Ösa - Ontos - Ovag - Policen Direkt - Prisma Life - Provinzial - Pvag - Quantum Leben - Rechtsschutz Union - Rheinland - Rhion - Roland - Rv24 - R+V - Schleswiger - Schleswiger AG - Sdk - Signal Iduna - Skandia - Sparkassen Versicherung SV - Sparkassen Direkt - Standard Life - Stuttgarter - Swiss Life - Universa - Union Krankenversicherung Ukv - Vgh - Vhv - Victoria - Vkb Versicherungskammer Bayern - Vödag - Volksfürsorge - Volkswohl Bund - Vpv Vereinte Postversicherung - Waldenburger - Wgv - Württembergische - Würzburger - Wwk - Zurich / Zürich

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zu Finanzen und Versicherungen mit 4.5 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.

Es haben bisher 788 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Letzte Aktualisierung: 03.10.2017