Startseite > Versicherungen > Reiseversicherung > kurze Aufenthalte > Reisekrankenversicherung

Reisekrankenversicherung 2017

Mit einer Reisekrankenversicherung auf Nummer sicher gehen

Eh man sich’s versieht, wird aus dem freudig erwarteten Urlaub eine unerfreuliche Sache. Durch einen Unfall oder eine unerwartete Erkrankung hat man es nun statt mit Strand, Sonne und touristischen Attraktionen intensiv mit dem Gesundheitssystem eines fremden Landes zu tun. So tingelt man statt von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit von Arztpraxis zu Arztpraxis oder es kommt noch schlimmer und ein stationärer Krankenhausaufenthalt ist für die Behandlung vonnöten. Eine Reisekrankenversicherung bewahrt den Reisenden in diesem Fall vor einer finanziellen Krise, denn ohne, bleibt der Urlauber auf einem großen Teil der Behandlungskosten sitzen. Widerfährt einem Reisenden während seines Urlaubs im Ausland ein Unfall oder wird er plötzlich krank, so greift eine Reisekrankenversicherung. Ob von einer Auslandsreisekrankenversicherung, einer Auslandskrankenversicherung oder eben von einer Reisekrankenversicherung die Rede ist - gemeint ist nahezu dasselbe. Unterschieden werden müssen vor allem Policen, die an eine Reise geknüpft sind, einerseits, und andererseits solche, die einen Auslandsaufenthalt von einem Jahr oder länger versichern. An eine Reise gebundene Versicherungen werden oft Reisekrankenversicherung genannt, Policen für einen längeren Auslandsaufenthalt Auslandskrankenversicherung.

Leistungen beinhalten Vieles: vom Arztbesuch bis zum Rücktransport nach Deutschland

ReisekrankenversicherungDie Reisekrankenversicherung ergänzt die gesetzliche, im Heimatland abgeschlossene Krankenversicherung. Denn die zusätzlich abgeschlossene Versicherung kommt lediglich für Kosten auf, die nicht durch die gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Die Reisekrankenversicherung steht für die Kosten einer ambulanten und ggf. auch stationären Behandlung ihres Versicherten ein, ebenso wie für notwendige Medikamente und den Rücktransport des Kranken nach Deutschland, so er denn aus medizinischer Sicht für notwendig erachtet wird. Dieser Punkt erfordert nochmals besondere Aufmerksamkeit. Es gibt einige Versicherer, die für die Entscheidung, ob ein Rücktransport übernommen wird oder nicht, den Ausdruck „medizinisch notwendig“ im Vertrag verwenden. Hier sollte Wert auf den Passus „medizinisch sinnvoll und vertretbar“ gelegt werden. So werden die Kosten für eine Rückholung ins Heimatland auch von der Versicherung getragen, wenn sie unter medizinischen Gesichtspunkten nicht unbedingt nötig ist, aber es für die Genesung des Patienten sehr zu vertreten ist, ihn nach Hause zu transportieren.
Durch die Reisekrankenversicherung abgedeckt werden also die Kosten von akut auftretenden Krankheiten und notwendigen Operationen oder auch für die Behandlung der Zähne.

Vorsicht bei befristetem Versicherungsschutz

Schließt man einen Standardvertrag ab, so erstreckt sich der Versicherungsschutz meist über anderthalb Monate, also über ca. sechs Wochen. Bei einer Befristung sollte man auch noch einmal aufmerksam in die Versicherungsleistungen schauen. Denn es kann passieren, dass im Falle einer langwierigen Krankheit im Ausland der Versicherungsschutz durch die Befristung erlischt und die restlichen Kosten aus eigener Tasche bezahlt werden müssen. Die Reisekrankenversicherung ist meist zeitlich begrenzt und gilt nur für jeweils eine Reise. Verträge von längerer Dauer, etwa für Weltenbummler oder Geschäftsreisende, sind nicht so häufig anzutreffen, allerdings bei einigen Versicherungen dennoch zu haben. Oft beinhaltet die Reisekrankenversicherung besondere Tarife für Urlauber, die ihn gegen die örtlichen Risiken seines Reiseziels und auch die hiermit zusammenhängenden Gebühren und Kosten versichern. Hierzu zählen die Kosten eines Krankenwagens, des Aufenthalts im Krankenhaus oder auch die Rückholung des Kranken bzw. des Unfallpatienten in seine gewohnte Umgebung. Es ist üblich, dass derartige Tarife alle reisenden Mitglieder einer Familie einschließen.

Ist jedoch eine Auslandsreise von längerer Dauer geplant, so sollte man eher eine – wie sie häufig zwecks der Unterscheidung zur reisegebundenen Krankenversicherung genannt wird – Auslandskrankenversicherung abschließen. Hiervon spricht man meistens, wenn es um Aufenthalte geht, die länger als ein Jahr andauern sollen. Diese Auslandskrankenversicherung kann man meist für die jeweilige Dauer des Aufenthalts verhandeln. Reist man in Regionen, in der die Gesundheit durch große ungewöhnliche Umwelteinflüsse und eine starke Belastung ein schweres Los hat, sollte man in jedem Fall eine Reisekrankenversicherung abschließen.

Fordern Sie mit unserem Formular rechts oben ein unverbindliches Angebot für eine Reiseversicherung an.

Vergleich Reiseversicherung & Urlaub







Versicherungen Testsieger Bewertungen
Das unabhängige Informations- und Vergleichsportal zu Versicherungen, Finanzen, Geld, Energie, Telekommunikation
Altersvorsorge - Riester Rente - Rürup Rente - Berufsunfähigkeitsversicherung - Dienstunfähigkeitsversicherung
Krankenversicherung - Gesetzliche Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Baufinanzierung - Privathaftpflicht
Hausratversicherung - Rechtsschutz - Unfallversicherung - Tierversicherung - Gebäudeversicherung - Berufshaftpflicht
Betriebshaftpflicht - Gewerbeversicherung - Firmenversicherung - Risikolebensversicherung
Kreditvergleich - Tagesgeld - Festgeld - Strom - Gas - DSL - Mobilfunk / Handy
u.a.

Aktuelle Angebote, Rechner, Vergleiche 2017

Auf den einzelnen Seiten werden u.a. auch Produkte und Tarife folgender Versicherungsgesellschaften,
Assekuradeure, Deckungskonzeptanbieter etc. beschrieben und ggf. in entsprechenden Vergleichsrechnern
detaillierter analysiert und verglichen:
Aachen Münchener - Adac - Adcuri - Advigon - Bbkk - Advocard - Allianz - Allrecht - Alte Leipziger - Alte Oldenburger - Amex - Ammerländer - Arag - Aspecta - Asstel - Auxilia - Axa - Baden Badener - Badische - Baloise - Barmenia - Basler - Bavaria Direkt - Bayerische - Bayern Versicherung - Bbv - Bgv - Bruderhilfe - Canada Life - Care Concept - Cash Life - Central - Clerical Medical - Concept - Concordia - Condor - Consal - Continentale - Cosmos Direkt - Css - Da Direkt - Das / D.A.S. - Dbv - Debeka - Delta Direkt - Dema - Deurag Rechtsschutz - Deutsche Ärzteversicherung - Deutscher Ring - Devk - Dialog - Direct Line - Dfv Deutsche Familienversicherung - DKV - Dmb - Docura - Domcura - Düsseldorfer - Envivas - Ergo - Ergo Direkt - Europa - Fahrlehrer Versicherung - Familienfürsorge - Fortis - Friends Provident - Generali - Gothaer - Grundeigentümer Versicherung - Gvo - Haftpflichtkasse Darmstadt Hkd - Hallesche - Hannoversche - Hanse Merkur - Hdi - Heidelberger - Helvetia - Hiscox - Huk - Huk24 - Ideal - Inter - Interlloyd - Interrisk - Itzehoer - Janitos - Jurpartner - Karlsruher - Kravag - Ks Auxilia - Landeskrankenhilfe - Lkh - Lsh - Lvm - Mannheimer - Markel - Mecklenburgische - Medien Versicherung - Moneymaxx - Münchener Verein - Neckermann - Neue Leben - Nrv - Nürnberger - Nv - Öffentliche - Örag - Ösa - Ontos - Ovag - Policen Direkt - Prisma Life - Provinzial - Pvag - Quantum Leben - Rechtsschutz Union - Rheinland - Rhion - Roland - Rv24 - R+V - Schleswiger - Schleswiger AG - Sdk - Signal Iduna - Skandia - Sparkassen Versicherung SV - Sparkassen Direkt - Standard Life - Stuttgarter - Swiss Life - Universa - Union Krankenversicherung Ukv - Vgh - Vhv - Victoria - Vkb Versicherungskammer Bayern - Vödag - Volksfürsorge - Volkswohl Bund - Vpv Vereinte Postversicherung - Waldenburger - Wgv - Württembergische - Würzburger - Wwk - Zurich / Zürich

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zu Finanzen und Versicherungen mit 4.4 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.

Es haben bisher 676 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Letzte Aktualisierung: 08.12.2017