Startseite > Geld & Kapital > Geldanlage > Fonds > Aktienfonds

Aktienfonds 2017 - Die besten Fonds - Die besten Renditen

Aktienfonds als Variante der Investmentfonds

Die Aktienfonds stellen eine besondere Form von Investmentfonds dar. Um in Aktienfonds zu investieren, werden hier die Kapitalanlagen zahlreicher Anleger gebündelt. Damit man die unterschiedlichen Anlagechancen von einzelnen Ländern, Regionen oder auch Branchen bestmöglich ausnutzen kann, gibt es bei Aktienfonds diverse Anlageschwerpunkte.
Mit einer Aktie als Wertpapier wird ein festgesetzter Anteil an einer Aktiengesellschaft offiziell bescheinigt, also verbrieft. Kauft ein Anleger Aktien, so wird er dadurch zum Mitinhaber eines Konzerns und ist demnach auch an dessen Gewinnen zu beteiligen. Handelt es sich beim Anleger nicht um einen privaten Investor, sondern um ein börsennotiertes Unternehmen, so kann dies seine Anteile entweder unmittelbar oder auch unter Zuhilfenahme eines Investmentfonds erstehen.

Im Rahmen von Aktienfonds wird das investierte Kapital zahlreicher Anleger in diverse Anteile angelegt. Diese richten sich nach Anlagekriterien, die je nach Fonds divergieren. Man möchte von steigenden Kursen und anderen hohen Zuwächsen profitieren, indem man die Chancen einzelner Märkte oder auch anderer Länder auslotet. Anhand der speziellen Anlagerichtlinien eines Fonds plant und tätigt ein professioneller Fondsmanager die Anteilskäufe, wobei sich das Risiko des jeweiligen Fonds mithilfe einer breiten Streuung verringern lässt. Diese Streuung erreicht der Fondsmanager, indem er Aktien mehrerer verschiedener Konzerne erwirbt. Allerdings sind die Aktienkurse ebenso den üblichen Schwankungen am Markt unterworfen.

Aktienfonds als Altersvorsorge müssen langfristig angelegt seinAktienfonds

Da sich also der Wert der Fondsanteile börsentäglich verändert, kann die letztendliche Rendite erst kalkuliert werden, wenn die Anteile tatsächlich abgetreten werden. Für jene Anleger, die mit ihren Fondsanteilen für das Alter vorsorgen wollen, empfiehlt sich die Investition in Aktienfonds, die das Kapital hauptsächlich in konstant starke und gewinnbringende Konzerne investieren. Jene Aktienfonds werden zu den Altersvorsorgearten mit einer stärkeren Rendite gezählt, wobei die individuelle Risikobereitschaft des Anlegers auch die Auswahl des Fonds und die betreffende Anlagestrategie bestimmen sollte.
Fest steht, dass eine Investition in Aktienfonds riskanter ist als eine in Anleihen oder in Geldmarktpapiere. Hinzu kommt, dass auch ein versierter Fondsmanager die Anlagerisiken nicht immer verringern kann, zumal die Märkte sich oftmals anders als erwartet entwickeln.

Aktienfonds - Kursschwankungen müssen eingeplant werden

Wer also von Aktienfonds profitieren will, sollte sein Geld langfristig anlegen. Erfahrungsgemäß lässt sich sagen, dass Kursschwankungen ab einem Anlagezeitraum von zehn Jahren weniger ins Gewicht fallen. Auch kurzzeitige Wertverluste wiegen dann weniger schwer. Gerade in Sachen Altersvorsorge macht also ausschließlich eine langfristige Kapitalanlage Sinn. Auch ist das potenzielle Wachstum von Aktien höher, wenn der Anlagezeitraum groß gewählt wird. Die Aktionäre werden über so genannte Dividenden am Gewinn der Unternehmen beteiligt. Bei manchen Fonds werden diese Gewinne allerdings nicht ausgezahlt, sondern postwendend wieder angelegt. Die Entscheidung, ob Dividenden oder eine Wiederanlage gewünscht werden, liegt in der Regel beim Anleger, wobei Dividenden ein lukratives Zusatzeinkommen bedeuten können und Wiederanlagen das Wachstumspotenzial anheben.

Aktienfonds - Länderfonds als Einmalanlage

Wer sein Geld in Aktienfonds anlegen möchte, muss neben Anlagehorizont und Höhe des Einstiegskapitals auch das individuelle Anlageziel bestimmen. Erhältlich sind die Anteile an Aktienfonds bei Banken, Sparkassen und Fondsgesellschaften. Wie das Kapital verwaltet wird, sollte ebenso eine Rolle bei der Entscheidung für oder gegen einen Fonds sprechen. Denn wer stets gut informiert sein will, sollte sein Geld einem etablierten Fondsmanager anvertrauen.

Nicht immer sind Aktienfonds riskante Kapitalanlagen. Im Vergleich zu anderen Anlageformen sind die Chancen auf eine hohe Rendite bei Aktienfonds am größten, wenn ein langer Anlagezeitraum gewählt wird. Welche Branchen für ein Investment infrage kommen, kann anhand eines persönlichen Risikoprofils abgewogen werden. Bei den Aktienfonds sehr beliebt sind die so genannten Aktienfonds Welt. Hier wird in Aktien auf der ganzen Welt investiert und der Anleger kann von den Märkten in Asien, Europa und in den USA profitieren. Ein weit gestreutes Spektrum ist dem Anleger somit sicher.


Aktienfonds - Arten von Aktienfonds

Diese Art von Fonds bietet sich vor allem für Einmalanlagen sowie für Spar- und Entnahmepläne an. Möglich ist auch eine Kombination von Aktien- und weiteren Investmentfonds. Des Weiteren gibt es Anlagemöglichkeiten, die sich auf besondere Regionen spezialisieren. Wer hierbei das Währungsrisiko ausschließen möchte, sollte sich auf Fonds spezialisieren, die auf Aktien in Euroländern setzen. Entscheidet sich ein Anleger für einen Fonds, der lediglich in bestimmte Länder investiert, ist das Anlagerisiko bedeutend höher. Sowohl die Abhängigkeit von der Zinsentwicklung als auch jene von der Konjunktur des jeweiligen Landes steigen. Diese Investitionen in Länderfonds eigen sich vor allem für Einmalanlagen und bieten sich lediglich als ein Element in einem ausgewogenen Anlageportfolio an.

 

Aktienfonds Vergleich 2017

Aktienfonds Angebote 2017

 

Aktienfonds | Angebote 2017

Aktienfonds Angebote 2017




Versicherungen Testsieger Bewertungen
Das unabhängige Informations- und Vergleichsportal zu Versicherungen, Finanzen, Geld, Energie, Telekommunikation
Altersvorsorge - Riester Rente - Rürup Rente - Berufsunfähigkeitsversicherung - Dienstunfähigkeitsversicherung
Krankenversicherung - Gesetzliche Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Baufinanzierung - Privathaftpflicht
Hausratversicherung - Rechtsschutz - Unfallversicherung - Tierversicherung - Gebäudeversicherung - Berufshaftpflicht
Betriebshaftpflicht - Gewerbeversicherung - Firmenversicherung - Risikolebensversicherung
Kreditvergleich - Tagesgeld - Festgeld - Strom - Gas - DSL - Mobilfunk / Handy
u.a.

Aktuelle Angebote, Rechner, Vergleiche 2017

Auf den einzelnen Seiten werden u.a. auch Produkte und Tarife folgender Versicherungsgesellschaften,
Assekuradeure, Deckungskonzeptanbieter etc. beschrieben und ggf. in entsprechenden Vergleichsrechnern
detaillierter analysiert und verglichen:
Aachen Münchener - Adac - Adcuri - Advigon - Bbkk - Advocard - Allianz - Allrecht - Alte Leipziger - Alte Oldenburger - Amex - Ammerländer - Arag - Aspecta - Asstel - Auxilia - Axa - Baden Badener - Badische - Baloise - Barmenia - Basler - Bavaria Direkt - Bayerische - Bayern Versicherung - Bbv - Bgv - Bruderhilfe - Canada Life - Care Concept - Cash Life - Central - Clerical Medical - Concept - Concordia - Condor - Consal - Continentale - Cosmos Direkt - Css - Da Direkt - Das / D.A.S. - Dbv - Debeka - Delta Direkt - Dema - Deurag Rechtsschutz - Deutsche Ärzteversicherung - Deutscher Ring - Devk - Dialog - Direct Line - Dfv Deutsche Familienversicherung - DKV - Dmb - Docura - Domcura - Düsseldorfer - Envivas - Ergo - Ergo Direkt - Europa - Fahrlehrer Versicherung - Familienfürsorge - Fortis - Friends Provident - Generali - Gothaer - Grundeigentümer Versicherung - Gvo - Haftpflichtkasse Darmstadt Hkd - Hallesche - Hannoversche - Hanse Merkur - Hdi - Heidelberger - Helvetia - Hiscox - Huk - Huk24 - Ideal - Inter - Interlloyd - Interrisk - Itzehoer - Janitos - Jurpartner - Karlsruher - Kravag - Ks Auxilia - Landeskrankenhilfe - Lkh - Lsh - Lvm - Mannheimer - Markel - Mecklenburgische - Medien Versicherung - Moneymaxx - Münchener Verein - Neckermann - Neue Leben - Nrv - Nürnberger - Nv - Öffentliche - Örag - Ösa - Ontos - Ovag - Policen Direkt - Prisma Life - Provinzial - Pvag - Quantum Leben - Rechtsschutz Union - Rheinland - Rhion - Roland - Rv24 - R+V - Schleswiger - Schleswiger AG - Sdk - Signal Iduna - Skandia - Sparkassen Versicherung SV - Sparkassen Direkt - Standard Life - Stuttgarter - Swiss Life - Universa - Union Krankenversicherung Ukv - Vgh - Vhv - Victoria - Vkb Versicherungskammer Bayern - Vödag - Volksfürsorge - Volkswohl Bund - Vpv Vereinte Postversicherung - Waldenburger - Wgv - Württembergische - Würzburger - Wwk - Zurich / Zürich

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zu Finanzen und Versicherungen mit 4.4 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.

Es haben bisher 680 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Letzte Aktualisierung: 13.06.2017