Startseite > Geld & Kapital > Konto > Tagesgeldkonto

Tagesgeldkonto 2017 - Die besten Tagesgeldkonten im Vergleich

Tagesgeldkonto - Die höchsten Tagesgeld Zinsen

Ein Tagesgeldkonto ist eine Form der Geldanlage und stellt ein Guthabenkonto dar, bei dem der Kontoinhaber täglich über sein Guthaben verfügen kann. Im Gegensatz zu einem Festgeldkonto ist das angelegte Geld also nicht erst zu einem bestimmten Termin verfügbar. Ebenso gelten bei einem Tagesgeldkonto keine Kündigungsfristen, wie es zum Beispiel bei einem Sparbuch der Fall ist.
Einige Kreditinstitute werben zwar mit Tagesgeldangeboten, bei denen der Kapitalanleger nur über einen bestimmten Betrag täglich verfügen kann und für die Auszahlung von höheren Summen eine Kündigungsfrist von zumeist 3 Monaten eingehalten werden muss, dies sind eigentlich keine Tagesgeldkonten. Bei solchen Angeboten ist die freie Verfügbarkeit nicht gegeben und somit sind auch die Bedingungen für ein Tagesgeldkonto nicht vollständig erfüllt, es handelt sich hierbei einfach um ein mit einem anderen Namen tituliertes Sparkonto.

Tagesgeldkonto - Kostenloses TagesgeldkontoTagesgeldkonto

Ein Tagesgeldkonto ist ebenso wie ein Sparbuch ein Guthabenkonto, deshalb sind diese Konten im Gegensatz zu einem normalen Girokonto in der Regel kostenfrei. Es fallen also zumeist keine Gebühren für die Kontoeröffnung und Kontoführung an. Zudem erhält der Kontoinhaber für sein angelegtes Guthaben eine Verzinsung. Einige Banken bieten eine Verzinsung inzwischen auch schon für Girokonten an, hier ist jedoch der Zinssatz zumeist wesentlich geringer. Aufgrund dieser vielen Vorteile sind die Funktionen bei einem Tagegeldkonto jedoch eingeschränkt. So ist bei dieser Kontoform beispielsweise nur eine Geldanlage möglich. Überweisungen, Abbuchungen und ähnliche Vorgänge können nicht ausgeführt werden. Ebenso besteht bei diesem Konto nicht die Möglichkeit der bargeldlosen Bezahlung. Grundsätzlich werden bei Tagesgeldkonto auch keine EC-Karten ausgeteilt. Einige wenige Banken bieten jedoch die Möglichkeit an, mit einer Karte das Guthaben an einem Bankautomaten abzuheben. Allerdings stellt sich einem solchen Fall die Frage, ob es sich bei diesem Konto wirklich um ein Tagesgeldkonto oder um ein Sparkonto handelt. Laut allgemeiner Definition sieht ein Tagesgeldkonto keine Bargeldauszahlungen, sondern ein Referenzkonto vor, auf das das Geld bei einer Auszahlung gebucht wird. Da eine solche Buchung in der Regel einige Werktage dauert, sollte der Kontoinhaber diese Buchungsdauer bezüglich der sofortigen Verfügbarkeit beachten.

Tagesgeldkonto - Zinsen

Wie bereits erwähnt ist ein Tagesgeldkonto in der Regel kostenfrei und im Vergleich zu einem Sparbuch hoch verzinst. Da den Kreditinstituten jedoch durch die Führung der Tagesgeldkonten Kosten entstehen, bieten die meisten Banken diese Form der Geldanlage nur als online geführte Konten an. Durch diese Form der Kontoführung ist es den Banken möglich, die Kosten im hohen Umfang zu senken. Einige Anleger entscheiden sich grundsätzlich gegen online geführte Konten müssen in einem solchen Fall, wenn die Bank überhaupt ein solches Konto anbietet, zum Teil sehr hohe Zinsabschläge in Kauf nehmen.
Unabhängig davon ist jedoch zu beachten, dass bei einem Tagesgeldkonto die Zinsen nicht über einen längeren Zeitraum garantiert sind und täglich angepasst werden könnten. Die meisten Kreditinstitute verzichten jedoch auf diese Möglichkeit und versuchen ihren Kunden aufgrund der höheren Transparenz über einen längeren Zeitraum einen Zinssatz anzubieten.

Tagesgeldkonto - Angebote Tagesgeldkonto

Im Bereich der Tagesgeldkonten besteht zum Teil eine große Unwissenheit in der Bevölkerung. Prinzipiell ist nämlich nicht jedes als Tagesgeld bezeichnete Konto wirklich ein Tagesgeldkonto. Grundsätzlich ist das Tagesgeldkonto auch ein wirkliches Tagesgeldkonto, wenn der Kontoinhaber zu jedem Zeitpunkt und im vollen Umfang über sein gesamtes Anlagekapital verfügen kann.
Neben diesem grundsätzlichen Aspekt ist jedoch zu berücksichtigen, dass es sich bei diesem Konto um ein Guthabenkonto handelt, mit dem keine Zahlungen möglich sind und der Zinssatz nicht garantiert ist. Zudem ist zu beachten, dass bei einem Tagesgeldkonto häufig Mindesteinlagen benötigt werden und das aufgrund der notwendigen Buchung des Guthabens auf ein anderes Konto die tägliche Verfügbarkeit zwar gegeben ist, es aber zumeist 2 oder 3 Tage dauert, bis das Geld auf das Girokonto des Inhabers gebucht ist.
Aus diesen Gründen ein Tagesgeldkonto für das kurz- und mittelfristige Sparen sehr gut geeignet, sei es zum Beispiel für den Urlaub oder für den Führerschein. Als Vorsorge bieten sich in der Regel andere, ebenso sichere, aber doch renditestärkere Möglichkeiten der Kapitalanlage an.

 

Tagesgeldkonto Vergleich 2017

Tagesgeldkonto Angebote 2017

 

Tagesgeldkonto 2017 | Aktuell

Verwandte Tagesgeldkonto Themen




Versicherungen Testsieger Bewertungen
Das unabhängige Informations- und Vergleichsportal zu Versicherungen, Finanzen, Geld, Energie, Telekommunikation
Altersvorsorge - Riester Rente - Rürup Rente - Berufsunfähigkeitsversicherung - Dienstunfähigkeitsversicherung
Krankenversicherung - Gesetzliche Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Baufinanzierung - Privathaftpflicht
Hausratversicherung - Rechtsschutz - Unfallversicherung - Tierversicherung - Gebäudeversicherung - Berufshaftpflicht
Betriebshaftpflicht - Gewerbeversicherung - Firmenversicherung - Risikolebensversicherung
Kreditvergleich - Tagesgeld - Festgeld - Strom - Gas - DSL - Mobilfunk / Handy
u.a.

Aktuelle Angebote, Rechner, Vergleiche 2017

Auf den einzelnen Seiten werden u.a. auch Produkte und Tarife folgender Versicherungsgesellschaften,
Assekuradeure, Deckungskonzeptanbieter etc. beschrieben und ggf. in entsprechenden Vergleichsrechnern
detaillierter analysiert und verglichen:
Aachen Münchener - Adac - Adcuri - Advigon - Bbkk - Advocard - Allianz - Allrecht - Alte Leipziger - Alte Oldenburger - Amex - Ammerländer - Arag - Aspecta - Asstel - Auxilia - Axa - Baden Badener - Badische - Baloise - Barmenia - Basler - Bavaria Direkt - Bayerische - Bayern Versicherung - Bbv - Bgv - Bruderhilfe - Canada Life - Care Concept - Cash Life - Central - Clerical Medical - Concept - Concordia - Condor - Consal - Continentale - Cosmos Direkt - Css - Da Direkt - Das / D.A.S. - Dbv - Debeka - Delta Direkt - Dema - Deurag Rechtsschutz - Deutsche Ärzteversicherung - Deutscher Ring - Devk - Dialog - Direct Line - Dfv Deutsche Familienversicherung - DKV - Dmb - Docura - Domcura - Düsseldorfer - Envivas - Ergo - Ergo Direkt - Europa - Fahrlehrer Versicherung - Familienfürsorge - Fortis - Friends Provident - Generali - Gothaer - Grundeigentümer Versicherung - Gvo - Haftpflichtkasse Darmstadt Hkd - Hallesche - Hannoversche - Hanse Merkur - Hdi - Heidelberger - Helvetia - Hiscox - Huk - Huk24 - Ideal - Inter - Interlloyd - Interrisk - Itzehoer - Janitos - Jurpartner - Karlsruher - Kravag - Ks Auxilia - Landeskrankenhilfe - Lkh - Lsh - Lvm - Mannheimer - Markel - Mecklenburgische - Medien Versicherung - Moneymaxx - Münchener Verein - Neckermann - Neue Leben - Nrv - Nürnberger - Nv - Öffentliche - Örag - Ösa - Ontos - Ovag - Policen Direkt - Prisma Life - Provinzial - Pvag - Quantum Leben - Rechtsschutz Union - Rheinland - Rhion - Roland - Rv24 - R+V - Schleswiger - Schleswiger AG - Sdk - Signal Iduna - Skandia - Sparkassen Versicherung SV - Sparkassen Direkt - Standard Life - Stuttgarter - Swiss Life - Universa - Union Krankenversicherung Ukv - Vgh - Vhv - Victoria - Vkb Versicherungskammer Bayern - Vödag - Volksfürsorge - Volkswohl Bund - Vpv Vereinte Postversicherung - Waldenburger - Wgv - Württembergische - Würzburger - Wwk - Zurich / Zürich

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zu Finanzen und Versicherungen mit 4.4 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.

Es haben bisher 593 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Letzte Aktualisierung: 14.08.2017