Startseite > Geld & Kapital > Kredit > Studienkredit

Studienkredit 2017 - Die besten und günstigsten Studienkredite

Studienkredit - Angebote 2017

Studenten haben unterschiedliche Möglichkeiten, das nötige Kleingeld für ihr Studium aufzutreiben. Sowohl staatliche Einrichtungen wie auch private Kreditinstitute haben mittlerweile Studienkredite im Angebot. Darunter finden sich sowohl Darlehen, die das Monatsbudget ab einer gewissen Semesterzahl lediglich aufstocken als auch solche, die die komplette Finanzierung des Studiums beinhalten. Hierbei unterscheiden sich die Angebote der Privaten zum Teil entscheidend von denen der staatlichen Institutionen.
Generell gilt, dass Banken immer auch ein finanzielles Interesse an der Unterstützung von Studierenden haben. Allerdings verwundert es nicht, dass die Studienkredit Zinssätze höher liegen und auch die Konditionen in Bezug auf die Tilgung weniger flexibel sind als beim BAföG oder dem Studienkredit der KfW-Bank.

Studienkredit - Konditionen 2017 Studienkredit

Dennoch spielen die privatwirtschaftlichen Studienkredit Angebote insofern eine große Rolle, als sie die Wahlmöglichkeiten der Studenten und damit auch die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Finanzierung des Studiums vergrößern. Schließlich kann ein Studienkredit dazu beitragen, das Studium schneller und besser abzuschließen. Beim Darlehen eines privaten Kreditinstituts handelt es sich nicht um eine Studienförderung, sondern um einen Kreditvertrag. Interessierte Studenten müssen demnach auch das Risiko bedenken, das im Rahmen einer jeden Kreditaufnahme besteht. Im Falle des Darlehens einer Privatbank besteht für den Studierenden, anders als beim BAföG, durchaus das Risiko der Überschuldung zum Ende des Studiums. Pflicht sollte also sein, sich umfassend über die Studienkredit Konditionen und unterschiedlichen Finanzierungsangebote diverser Banken zu informieren. Es ist wichtig, beim Beantragen eines Studienkredits bei einer Privatbank einige Regeln zu beachten, auch, wenn es hier etwas unbürokratischer zugeht als bei der Förderungsvergabe via BAföG. Den Antrag für den Studienkredit kann der Studierende ist der Bankfiliale oder auch online stellen. Ein intensives Beratungsgespräch geht dabei meist der endgültigen Vertragsunterzeichnung voraus.

Studienkredit - Zinsen und Angebote 2017

Die Zahlungsfähigkeit, also die Bonität des Antragstellers, ist wie bei jedem anderen Kredit auch ein wesentlicher Faktor bei der Vergabe. Zudem kann nicht jeder Student mit nachgewiesener Bonität einen Studienkredit in Deutschland erhalten. Er muss dafür meist entweder die deutsche, die schweizerische oder die türkische Staatsbürgerschaft innehaben oder bereits seit einiger Zeit in Deutschland gemeldet sein. Das zulässige Höchstalter bei Antragstellung kann vom 23. bis zum 30. Lebensjahr variieren. Zulässige Ausnahmen können gelten, wenn der Studierende bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügt oder anderweitige Leistungen vorweisen kann. Auch dürfen nicht selten nur sehr wenige Semester mit einem anderen Studienfach als dem jetzigen zugebracht worden sein. Manche Kreditinstitute fördern sogar nur Studierende spezieller Studiengänge. Diese Beschränkung ist in der Regel allerdings nicht der Fall.

Studienkredit - Kostenlose Sondertilgung

Die Studienkredit Antragsteller müssen noch vor Vertragsabschluss einige persönliche Dokumente einreichen wie etwa ein Motivationsschreiben oder einen ausgearbeiteten Studienplan, der verbindlich einzuhalten ist. Damit sichern sich die Institute gegen einen so genannten Kreditausfall ab. Des Weiteren holen die Banken Informationen über die Finanzverhältnisse des Studierenden ein. Wichtig sind hierbei vor allem bestehende Schulden beim gleichen oder bei anderen Kreditinstituten. Wie viel die Eltern des Antragstellers verdienen, spielt meist jedoch keine Rolle, da es sich beim Studienkredit nicht um Fördergelder, sondern um einen in der Privatwirtschaft anzusiedelnden Kreditvertrag handelt.

 

Studienkredit Vergleich 2017

Studienkredit Angebote 2017




Versicherungen Testsieger Bewertungen
Das unabhängige Informations- und Vergleichsportal zu Versicherungen, Finanzen, Geld, Energie, Telekommunikation
Altersvorsorge - Riester Rente - Rürup Rente - Berufsunfähigkeitsversicherung - Dienstunfähigkeitsversicherung
Krankenversicherung - Gesetzliche Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Baufinanzierung - Privathaftpflicht
Hausratversicherung - Rechtsschutz - Unfallversicherung - Tierversicherung - Gebäudeversicherung - Berufshaftpflicht
Betriebshaftpflicht - Gewerbeversicherung - Firmenversicherung - Risikolebensversicherung
Kreditvergleich - Tagesgeld - Festgeld - Strom - Gas - DSL - Mobilfunk / Handy
u.a.

Aktuelle Angebote, Rechner, Vergleiche 2017

Auf den einzelnen Seiten werden u.a. auch Produkte und Tarife folgender Versicherungsgesellschaften,
Assekuradeure, Deckungskonzeptanbieter etc. beschrieben und ggf. in entsprechenden Vergleichsrechnern
detaillierter analysiert und verglichen:
Aachen Münchener - Adac - Adcuri - Advigon - Bbkk - Advocard - Allianz - Allrecht - Alte Leipziger - Alte Oldenburger - Amex - Ammerländer - Arag - Aspecta - Asstel - Auxilia - Axa - Baden Badener - Badische - Baloise - Barmenia - Basler - Bavaria Direkt - Bayerische - Bayern Versicherung - Bbv - Bgv - Bruderhilfe - Canada Life - Care Concept - Cash Life - Central - Clerical Medical - Concept - Concordia - Condor - Consal - Continentale - Cosmos Direkt - Css - Da Direkt - Das / D.A.S. - Dbv - Debeka - Delta Direkt - Dema - Deurag Rechtsschutz - Deutsche Ärzteversicherung - Deutscher Ring - Devk - Dialog - Direct Line - Dfv Deutsche Familienversicherung - DKV - Dmb - Docura - Domcura - Düsseldorfer - Envivas - Ergo - Ergo Direkt - Europa - Fahrlehrer Versicherung - Familienfürsorge - Fortis - Friends Provident - Generali - Gothaer - Grundeigentümer Versicherung - Gvo - Haftpflichtkasse Darmstadt Hkd - Hallesche - Hannoversche - Hanse Merkur - Hdi - Heidelberger - Helvetia - Hiscox - Huk - Huk24 - Ideal - Inter - Interlloyd - Interrisk - Itzehoer - Janitos - Jurpartner - Karlsruher - Kravag - Ks Auxilia - Landeskrankenhilfe - Lkh - Lsh - Lvm - Mannheimer - Markel - Mecklenburgische - Medien Versicherung - Moneymaxx - Münchener Verein - Neckermann - Neue Leben - Nrv - Nürnberger - Nv - Öffentliche - Örag - Ösa - Ontos - Ovag - Policen Direkt - Prisma Life - Provinzial - Pvag - Quantum Leben - Rechtsschutz Union - Rheinland - Rhion - Roland - Rv24 - R+V - Schleswiger - Schleswiger AG - Sdk - Signal Iduna - Skandia - Sparkassen Versicherung SV - Sparkassen Direkt - Standard Life - Stuttgarter - Swiss Life - Universa - Union Krankenversicherung Ukv - Vgh - Vhv - Victoria - Vkb Versicherungskammer Bayern - Vödag - Volksfürsorge - Volkswohl Bund - Vpv Vereinte Postversicherung - Waldenburger - Wgv - Württembergische - Würzburger - Wwk - Zurich / Zürich

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zu Finanzen und Versicherungen mit 4.3 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.

Es haben bisher 613 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Letzte Aktualisierung: 14.11.2017