Startseite > Geld & Kapital > Kredit > Kreditkarte

Kreditkarte - Kreditkarten Vergleich 2017

Kreditkarte - Kreditkarten in Deutschland

Bundesweit waren in Deutschland im Jahr 2009 etwa 24 Millionen Kreditkarten in Gebrauch, wobei etwa jeder fünfte Deutsche eine solche Plastikkarte besitzt. Die Abbuchung erfolgt meist umgehend oder auch monatlich. Mehr als ein Drittel aller Internetkäufe der Deutschen wird schon mit der Kreditkarte abgewickelt, denn so besteht für den Käufer in der Regel nur ein geringes Sicherheitsrisiko. In punkto Sicherheit sind die Standards der Herausgeber von Kreditkarten adäquat hoch und sollen einem Missbrauch vorbeugen. Sollte es dennoch zu fehlerhaften Buchungen kommen, werden die Summen von der Kreditkartengesellschaft zurück gebucht. Die Zahlart Nummer eins im Internet ist immer noch die Abwicklung via Rechnung, danach folgt der Bankeinzug per Lastschrift und an dritter Stelle findet sich die Kreditkartenzahlung. Damit ist die Abwicklung per Kreditkarte bei Online-Geschäften durchaus beliebt, zumal bei dieser Zahlungsart sowohl Verbraucher als auch Verkäufer die größte Zufriedenheit angeben. Der Verkäufer weiß vor der Zahlung, ob die jeweilige Karte entsprechend gedeckt ist. Bestellungen aus Jux sind ebenso wenig möglich.

Kreditkarte - Arten von KreditkartenKreditkarte

Man unterscheidet in Deutschland drei unterschiedliche Formen von Kreditkarten. Es gibt die Credit-Card, die Charge-Card und die Debit-Card, wobei die Credit-Card die klassische Kreditkarte ist. Bei ihr erfolgt die Abwicklung nach dem üblichen Kreditkartenzahlungssystem. Meist entscheiden sich die Deutschen jedoch für die Charge-Card, bei der monatlich eine Liste mit den getätigten Umsätzen an den Besitzer ergeht. Die gesamten Ausgaben des Monats werden dabei aufsummiert und erst dann, also meist nach 30 Tagen, per Lastschrift vom Konto des Karteninhabers abgebucht. Der Zeitraum von Belastung des Kreditkartenkontos und der tatsächlichen Abbuchung des Betrags beträgt maximal fünf Wochen, wobei in diesem Zeitraum keine Zinsen anfallen. Im Falle einer Credit-Card kann die Zahlung auch in Raten erfolgen. Debit-Cards hingegen entsprechen den üblichen EC-Karten, bei denen der geschuldete Betrag sofort oder schon nach ein paar Tagen abgebucht wird.

Kreditkarte - Voraussetzungen für Kreditkarten

Den klassischen in Deutschland üblichen Kreditkarten liegt ein revolving credit zugrunde. Hierbei wird monatlich lediglich eine vorher vereinbarte Rate oder ein bestimmter Prozentsatz des geschuldeten Betrags abgebucht, nicht aber die volle Summe. Neben Banken können seit Mai 2009 nun auch andere Anbieter Kreditkarten anbieten, die mittels eines revolving credit funktionieren. Über fünf Prozent der Umsätze des deutschen Einzelhandels wurden im Jahr 2008 mithilfe von Kreditkarten getätigt. Es können nicht mehr nur wohlhabende Bürger auf eine Kreditkarte zurückgreifen, da die Voraussetzungen in Bezug auf Einkommens- und Vermögensnachweise von den Kreditkartengesellschaften deutlich gelockert worden sind. Einige Anbieter halten zusätzlich zu einem Girokonto eine kostenlose Kreditkarte für ihre Kunden bereit, wobei nicht selten Bargeldabhebungen auf der ganzen Welt mithilfe einer PIN möglich sind.

Kreditkarte - Kosten und Angebote

Wie teuer diese Auszahlungen jeweils sind, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Im Handel sind Zahlungen via Kreditkarte möglich, wenn die jeweilige Stelle sie akzeptiert. Gleiche Zahlungsmöglichkeit gilt im Ausland, unabhängig von der dortigen Währung. Auch Prepaid-Karten sind Kreditkarten. Allerdings kann hier nicht auf Kredit gekauft werden, sondern nur bei entsprechendem Guthaben. Dieses kann am Bankautomaten auf die Karte transferiert werden, wobei der Kartenbesitzer auf diese Weise viel leichter den Überblick über seine Finanzen behalten kann. Wessen Schufa-Auskunft negativ ausfällt, erhält häufig nur die Möglichkeit auf eine derartige Prepaid-Karte. Es empfiehlt sich in jedem Fall ein genauer Vergleich der Leistungen unterschiedlicher Anbieter, um die für sich geeignete Kreditkarte heraus zu filtern.

 

Kreditkarte Vergleich 2017

Kreditkarten Angebote

Versicherungen Testsieger Bewertungen
Das unabhängige Informations- und Vergleichsportal zu Versicherungen, Finanzen, Geld, Energie, Telekommunikation
Altersvorsorge - Riester Rente - Rürup Rente - Berufsunfähigkeitsversicherung - Dienstunfähigkeitsversicherung
Krankenversicherung - Gesetzliche Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Baufinanzierung - Privathaftpflicht
Hausratversicherung - Rechtsschutz - Unfallversicherung - Tierversicherung - Gebäudeversicherung - Berufshaftpflicht
Betriebshaftpflicht - Gewerbeversicherung - Firmenversicherung - Risikolebensversicherung
Kreditvergleich - Tagesgeld - Festgeld - Strom - Gas - DSL - Mobilfunk / Handy
u.a.

Aktuelle Angebote, Rechner, Vergleiche 2017

Auf den einzelnen Seiten werden u.a. auch Produkte und Tarife folgender Versicherungsgesellschaften,
Assekuradeure, Deckungskonzeptanbieter etc. beschrieben und ggf. in entsprechenden Vergleichsrechnern
detaillierter analysiert und verglichen:
Aachen Münchener - Adac - Adcuri - Advigon - Bbkk - Advocard - Allianz - Allrecht - Alte Leipziger - Alte Oldenburger - Amex - Ammerländer - Arag - Aspecta - Asstel - Auxilia - Axa - Baden Badener - Badische - Baloise - Barmenia - Basler - Bavaria Direkt - Bayerische - Bayern Versicherung - Bbv - Bgv - Bruderhilfe - Canada Life - Care Concept - Cash Life - Central - Clerical Medical - Concept - Concordia - Condor - Consal - Continentale - Cosmos Direkt - Css - Da Direkt - Das / D.A.S. - Dbv - Debeka - Delta Direkt - Dema - Deurag Rechtsschutz - Deutsche Ärzteversicherung - Deutscher Ring - Devk - Dialog - Direct Line - Dfv Deutsche Familienversicherung - DKV - Dmb - Docura - Domcura - Düsseldorfer - Envivas - Ergo - Ergo Direkt - Europa - Fahrlehrer Versicherung - Familienfürsorge - Fortis - Friends Provident - Generali - Gothaer - Grundeigentümer Versicherung - Gvo - Haftpflichtkasse Darmstadt Hkd - Hallesche - Hannoversche - Hanse Merkur - Hdi - Heidelberger - Helvetia - Hiscox - Huk - Huk24 - Ideal - Inter - Interlloyd - Interrisk - Itzehoer - Janitos - Jurpartner - Karlsruher - Kravag - Ks Auxilia - Landeskrankenhilfe - Lkh - Lsh - Lvm - Mannheimer - Markel - Mecklenburgische - Medien Versicherung - Moneymaxx - Münchener Verein - Neckermann - Neue Leben - Nrv - Nürnberger - Nv - Öffentliche - Örag - Ösa - Ontos - Ovag - Policen Direkt - Prisma Life - Provinzial - Pvag - Quantum Leben - Rechtsschutz Union - Rheinland - Rhion - Roland - Rv24 - R+V - Schleswiger - Schleswiger AG - Sdk - Signal Iduna - Skandia - Sparkassen Versicherung SV - Sparkassen Direkt - Standard Life - Stuttgarter - Swiss Life - Universa - Union Krankenversicherung Ukv - Vgh - Vhv - Victoria - Vkb Versicherungskammer Bayern - Vödag - Volksfürsorge - Volkswohl Bund - Vpv Vereinte Postversicherung - Waldenburger - Wgv - Württembergische - Würzburger - Wwk - Zurich / Zürich

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zu Finanzen und Versicherungen mit 4.4 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.

Es haben bisher 670 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Letzte Aktualisierung: 14.06.2017